Wir - das sind Kinder, Teens, Jugendliche und Erwachsene, Familien und Alleinstehende.
Uns verbindet der gemeinsame Glaube an Gott.
Wir wünschen Ihnen das Beste für Ihr Leben: Gott kennen lernen.

 

 

Zusätzlich zu den Präsenz Gottesdienst bieten wir einen Live-Stream an. 

Youtube Logo

           

TERMINE

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
7
17
18
19
21
24
25
26
28
31

CommuniApp

 

  

Zur besseren Vernetzung untereinander dient uns unsere gemeindespezifische CommuniApp. Damit kannst du mit Anderen aus der Gemeinde in Kontakt treten, es können Gebetsanliegen und Impulse geteilt und Aktionen geplant und bekannt gegeben werden. Darüber hinaus findest Du dort auch Hinweise zu weiteren interessanten Gemeindeveranstaltungen und Gruppen.  

Du kannst unsere App im Playstore oder im Appstore unter dem Stichwort „Ev. Gemeinde am Soonwald“ finden und installieren.

Auch online ist sie, allerdings ohne Push –Benachrichtigungen unter folgendem Link nutzbar: https://evgemeindeamsoonwald.communiapp.de/ 

Eine Registrierung ist jeweils erforderlich.

Andacht im Januar

Gott sah alles an, was er gemacht hatte: Und siehe, es war sehr gut. (1.Mos 1,31)


„Sehr gut“ - das ist mal eine tolle Bewertung! Eine, auf die viele Schüler hoffen. Leider auch
eine, die vermutlich nur wenige für‘s letzte Jahr vergeben würden. Aber hier sieht Gott auf
sein ursprüngliches Schöpfungswerk und das war sehr gut! Leider ist’s ein Rückblick auf
längst Vergangenes. Auf einen Zustand, der bekanntlich wegen uns Menschen schwer in
Mitleidenschaft gezogen wurde. Weil sich die Menschheit von Anfang an gegen ihren
Schöpfer erhoben hat. Die Folge ist die heutige Welt mit ihren Krisen und Problemen. Wer
dann noch nur auf die ständig scheiternden Selbstverbesserungsversuche sieht, könnte jede
Hoffnung verlieren! Wäre da nicht der, der diese Welt nicht nur ursprünglich sehr gut
gemacht hat, sondern der auch in Zukunft wieder eine sehr gute schaffen wird. Er ist der
Einzige, der das kann und der das Werk mit Jesus längst begonnen hat! Wir brauchen Gottes
Neuschöpfung. Wir brauchen sie zuerst in uns, indem wir uns Gott voll und ganz
anvertrauen! Dann müssen wir nicht länger gegen Windmühlen kämpfen, sondern gehen
hoffnungsvoll in ein neues Jahr, weil wir seiner neuen, sehr guten Welt entgegensehen!

 
 Winfried Borlinghaus (Pastor)
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.